Faszination Perle: Heiß begehrter Schmuck seit 7.500 Jahren

Gold des Meeres, Schätze der Meere, Tränen der Götter. Gemeint sind Perlen, die in vielen Kulturen starken Symbolcharakter besitzen. Die Faszination, die Perlen auf Menschen ausüben, ist jedoch keine neumodische. Die älteste natürliche Perle wurde in einem 7.500 Jahre alten Grab gefunden. Auch im Altertum waren die runden Kostbarkeiten sehr geschätzt.

Aber nicht alle Perlen sind gleich. Es gibt unterschiedliche Formen, von tropfenförmigen Perlen bis hin zu den abstrakten und ungleichmäßigen Barockperlen. Am begehrtesten unter Schmuckliebhabern sind allerdings Perlen, die perfekte Kugeln sind. Weiters kommt die Größe von Perlen bei der Beurteilung zum Tragen.

Der Glanz oder Schimmer der Perle wird als Lüster bezeichnet und gilt bei gleicher Größe als Hauptkriterium zur Beurteilung. In engem Zusammenhang damit steht auch die Oberflächenqualität. Eine Perle mit glatter, seidiger Oberfläche reflektiert das Licht besser und hat somit auch einen schöneren Lüster. Weiters werden Perlen nach ihrer Farbe kategorisiert, wobei dies weniger ein Qualitätskriterium als eine modische Frage ist.

Anhänger mit Kette | Roségold
Details
Ohrringe | Roségold
Details
Ohrringe | Sterlingsilber
Details
Ring | Roségold
Details
Ring | Sterlingsilber
Details
Ring | Sterlingsilber
Details