Zuchtperlen in allen Farben

Akoya-Zuchtperlen sind aufgrund ihrer meist perfekten runden Form die Klassiker unter den Perlen. Ihre Hauptzuchtgebiete sind Mittel- und Südjapan sowie die Küsten Chinas. Beeindruckend ist auch die Farbenvielfalt: Die Farben von Akoya-Zuchtperlen reichen von zartcremefarben und weißrosé über champagnerfarben bis hin zu silbergrau.

Tahiti-Zuchtperlen sind dunkle Schönheiten, welche die schwarzlippige Auster oder „Pinctada margaritifera“ hervorbringt. Ihr Hauptmerkmal sind ihre unvergleichlichen dunklen Farbtöne, die von Dunkel- und Grüngrau bis Aubergine reichen. Inzwischen gibt es sogar braune Züchtungen.

Ein Strang Perlen mit verschiedenfarbigen Zuchtperlen
Farbenspiel: Inzwischen gibt es Akoya- und Tahiti-Zuchtperlen in einer breiten Farbpalette.